Demonstration nach der Wahl:

Antifa-Extremisten: „Österreich du Nazi!“

Bildquelle: Facebook

Nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses formierte sich gestern unter dem Motto „Gegen Schwarz-Blau“ eine Demonstration vor dem Parlament.

Eine schwarz-blaue Regierung ist spätestens nach dem gestrigen Wahlergebnis nicht mehr länger auszuschließen. Vor dem Parlament demonstrierte gestern Abend deswegen ein kleines Häuflein gegen eine mögliche Regierungsbeteiligung der FPÖ. Wie bereits in Deutschland nach dem Einzug der AfD in den Bundestag geschehen, wird damit auch offen das demokratisch legitimierte Ergebnis einer Wahl in Frage gestellt. Anhänger der extremistischen „Autonomen Antifa“ posierten sogar mit einem Transparent mit der Aufschrift „Österreich du Nazi!“.

Mobilisierung Tag X

Die Extremisten wollen damit für die geplanten Proteste am „Tag X“, dem Tag der Angelobung einer Regierung mit FPÖ-Beteiligung, mobilisieren. Auf der Homepage heißt es dazu:

Als Antifaschist_innen wollen wir es nicht hinnehmen, dass mit der FPÖ eine rechtsextreme, rassistische, völkische Partei die ohnehin unzumutbaren Zustände weiter verschlimmern will.

Trotz des Aufrufes ist es fraglich, ob eine Regierungsbeteiligung der FPÖ wieder zu wochenlangen Protesten wie im Jahr 2000 führen wird. Den Protesten dürfte es vor allem an gesellschaftlichen und auch internationalen Rückhalt mangeln, zudem dominiert derzeit der extremistische Bodensatz das Geschehen.

Unverständnis auf Facebook

Auch auf Facebook äußern zahlreiche Nutzer, auch Gegner der FPÖ, Unverständnis über die Aktion und kritisieren vor allem das mangelnde Demokratieverständnis. Clemens S. schreibt etwa:

So funktioniert Demokratie nicht, man muss das Ergebnis anerkennen, schwarz-blau hat eine demokratisch legitime Mehrheit und das muss man zur Kenntnis nehmen… Auch wenn einem das nicht gefällt (inklusive mir).

 

 

Benachrichtige mich zu:
Schön ist die Welt ohne Grüne!

„Die im Präsidentschaftswahlkampf aufgerissenen Gräben zuschütten …“ Nichts als Lügen! WER kann denn ein demokratisches Wahlergebnis nicht akzeptieren? WARUM berichtet der ORF nicht über diese Nestbeschmutzer? WIE kann man mehr als ein Viertel der Wähler (der FPÖ) einfach diskriminieren, ausgrenzen, pauschal verunglimpfen als „rechtsextrem“, „ewiggestrig“, „ungebildet“, „dumpf“, …
Die Gefahr für das Land kommt von links.
Die dummen Grünen wollten Schwarz-Blau verhindern, dabei haben sie sich selbst verhindert. Chapeau!