Italien, Spanien, Frankreich und Deutschland

Migranten werden jetzt direkt aus Afrika nach Europa eingeflogen!

Symbolbild

Seit dieser Woche bringen Militärmaschinen Migranten direkt aus Afrika nach Europa. Betroffen sind die Länder Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland.

Der italienische Innenminister Marco Minniti sprach von einem „historischen Tag“. Es sei erst „der Anfang“.

Erstmals diese Woche

Am Montag wurden 19 Sudanesen per Flugzeug nach Frankreich gebracht. Am Dienstag wurden weitere 25 Migranten aus dem Niger eingeflogen. Insgesamt sollen 3000 Menschen aus dem Tachad und Niger und 7000 aus dem Nahen Osten nach Frankreich geflogen werden, damit sie dort Asyl ansuchen können.

Auch nach Italien wurden schon diese Woche 162 Personen aus Äthiopien, Eritrea, Somalia und dem Jemen von Libyen eingeflogen. Deutschland und Spanien werden folgen, denn sie haben sich ebenfalls dazu verpflichtet, Migranten aus Afrika einzufliegen.

„Schutzmissionen“

Die Regierungen wollen die illegale Einwanderung bekämpfen, indem sie per Flugzeug legalisiert wird. Besonders menschenverachtend: Die Migranten werden in Lagern mit hunderttausenden Personen selektiert. So auch die eingeflogenen Migranten aus dem Sudan, die unter Hunderttausenden in einem Lager im Tschad ausgewählt wurden. Anstatt allen Menschen direkt vor Ort zu helfen, machen sich diese Regierung zum Herr über Leben und Tod und verschwenden Gelder für Placebo-Maßnahmen.

Deutschland fliegt Migranten auch von Griechenland ein

Die Merkel-Regierung bringt bereits seit längerer Zeit Migranten per Flugzeug ins Land. Sie hat sich im Relocation-Verfahren verpflichtet, 27.500 Flüchtlinge direkt aus Griechenland nach Deutschland umzusiedeln. Hierzu wurden 2017 bereits mehr als 17.000 Asylwerber mit eigens angemieteten Charterflugzeugen eingeflogen. Die Charterflieger starten in Athen und landen auf dem Münchner Flughafen.

Benachrichtige mich zu:
Peter Lüdin

Dass andere europäische Staaten, besonders in Osteuropa, sauer auf Deutschland, Frankreich oder Österreich sind die Millionen Muslime unkontrolliert reingelassen haben bzw. nicht abschieben, verwundert in der Tat nicht. Denn diese Staaten haben durch die offenen EU-Grenzen die radikalen Muslime auch bald am Hals.

Teodor

Eine Schweinerei was sich die STASI Agentin Erika erlaut. 15000 Urlauber strandeten im Ausland (ich auch) als Fluggesellschaft NIKI Insolvenz anmelden musste, da eine Frau Westage aus der EU-Kommission dilettantisch die Fusion mit Lufthansa nicht genehmigte. Keiner hat und geholfen auch nicht Frauen mit Kindern. Aber für einen Transport für nicht integrierbare Gewalttäter (bin schon 3-mal überfallen) gibt es anscheint genug.

hugin

LÜGE ÜBER „FACHKRÄFTE“ UND „PENSION-SICHERUNG“
Diese „Fachkräfte“sind teils Analphabeten und werden nicht unsere Pensionen sichern! Im Gegenteil, wir müssen die Sozialhilfe und das Arbeitslosengeld für diese Herrschaften zahlen sowie eine Minderung der Lebensqualität in Kauf nehmen.

famd

Daher vermute ich auch den Bestimmungszweck des „neuen“ Flughafens BER. Man verarscht uns wegen jahrelanger Freigabe-Stop durch technische Mängel?
In Wirklichkeit herrscht dort nachts bald reges Treiben – weit ab jeglicher ziviler Beobachtung.
Und die still-heimliche Verteilung in den Kommunen läuft doch schon. Allein in meiner Wohngegend werden alle freien Wohnungen zuerst an Migranten vergeben – das Rudel wird größer.
Doch ein Hartz-IV-Empfänger, der eine Aufforderung von Jobcenter zur Verkleinerung seiner Wohnung bekommt, hat keine Chance bei einem Vermieter eine günstige Wohnung zu bekommen, da dieser Vermieter für die Aufnahme von Migranten erhebliche Zuschüsse bekommt, die er von einem Hartz-IV-Empfänger nie bekommen könnte.

Alois Lumpenhofer

Warum sorgt ihr nicht dafür dass die Merkel samt ihren Spießgesellen endlich verschwindet?
Der Schaden ist ja bereits irreparabel, man sollte jedoch die Notbremse ziehen.
Das geht alles auf Initiative dieser vollkommenen Marionette des US Regimes zurück.