Maske als Bakterienschleuder / Gesichtserkennung gegen Maskenverweigerer / Katholische Frauen gegen AfD

Der Info-DIREKT-Tagesrückblick
Tagesrückblick-Symbolbild mit Model nachgestellt; Bildkomposition: Info-DIREKT

Den Info-DIREKT-Tagesrückblick lesen Sie jetzt täglich von Montag bis Freitag auf www.info-direkt.eu und Telegram.
Hier der Rückblick für Montag, den 21. September 2020:

Pendlermasken voll mit Bakterien und Pilzen

Die Untersuchung von 20 Einwegstoffmasken von Schweizer Pendlern ergab Erschreckendes: Auf elf Masken wurden über 100.000 Bakterienkolonien entdeckt, auf dreien sogar mehr als eine Million! Im Vergleich dazu wurden Touchscreens, also zu berührende Flächen von Fahrkartenautomaten untersucht. Dort fand man nur drei bis 69 derartiger Bakterienkolonien. 14 der 20 Einwegmasken beherbergten Staphylokokken, die meist auf Schleimhäuten vorkommen. Einige dieser Arten können zu Lungen- und Hirnhautentzündungen führen. 15 Masken waren von Schimmel- und Hefepilzen befallen, deren Einatmen bei anfälligen Menschen Allergie, Asthma bzw. Bronchitis verursachen kann. Das Problem dieser Masken sei, dass nach einmaligem Gebrauch nicht desinfiziert oder entsorgt werden.

Brand in Asyllager auf Samos

Die Feuersbrunst im Lager Moria auf Lesbos war kein Einzelfall. Hatte es im Migrantenlager Vathy auf Samos bereits am letzten Dienstag gebrannt, ohne große Schäden zu verursachen, brach nun am Wochenende dort abermals Feuer aus. Nachdem einige linke Politiker Verständnis für die Brandstiftung auf Lesbos geäußert hatten, wird befürchtet, dass das Abfackeln von Hütten und Zelten durch Migranten Schule macht und als Erpressungsmittel genutzt wird.

Bald Überwachungssoftware gegen „Maskenverweigerer“?

Während China schon seit geraumer Zeit Gesichtserkennungssoftware im öffentlichen Raum einsetzt und damit seine Bürger kontrolliert, bekamen Firmen in Europa von Regierungen nun den Auftrag, eine Software zu entwickeln, die sog. Maskenverweigerer automatisch erkennt. Laut dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) sind die bisher üblichen Gesichtserkennungssoftwares so eingestellt, dass sie (nur) die Eigenschaften von Gesichtern über deren Merkmale (Augen, Nase, Mund) erfasst, um Personen zu identifizieren. Nun will man mittels neuer Algorithmen, die durch Informationen aus Überwachungskameras kommen, auch sog. Maskenverweigerer leichter erkennen. Es droht digitaler Totalitarismus.

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands unvereinbar mit AfD

Die Laienorganisation „Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands“ (KFD) reiht sich in den Kampf gegen rechts ein. Sie beschloss für ihre Mitglieder die Unvereinbarkeit mit einem AfD-Parteibuch. Damit will die KFD ein deutliches Zeichen „gegen Rechtspopulismus, Rassismus und überholte Geschlechterrollen“ setzen, lautete deren einstimmiges Votum. Außerdem stehe die AfD für ein „veraltetes Rollenbild von Frauen“. Die KFD hingegen pflegt den „interreligiösen und interkulturellen Dialog“ und befürwortet Geschlechterquotenregelungen sowie Maßnahmen gegen den Klimawandel. Unvereinbarkeitsbeschlüsse hatten zuvor schon die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und der Bund der Katholischen Jugend gefasst.

Jede Woche ein Pflichttermin: Der Wegscheider auf Servus TV

Veranstaltungshinweis:

Am Samstag, dem 26. September 2020findet am Heldenplatz in Wien von 13 Uhr bis 16 Uhr eine Großdemonstration ein „Ende der PLANdemie“ statt. Unter dem Motto „Angstfrei durch Aufklärung – Fest für Frieden und Freiheit“ verlangen verschiedene Kritiker der Corona-Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung unter der Schirmherrschaft der „Initiative Heimat & Umwelt“ einen angemessenen Umgang mit Covid-19 und die Beendigung der Einschränkung der Grundrechte.

Weitere Artikel …

Der Info-DIREKT-Tagesrückblick
Tagesrückblick

Will Anschober neuen Lockdown? / Asylwerber besonders gewalttätig / WDR für Resettlement / Britischer „Telegraph“ gegen Corona-Hysterie

Den Info-DIREKT-Tagesrückblick lesen Sie jetzt täglich von Montag bis Freitag auf www.info-direkt.eu und Telegram. Hier der Rückblick für Donnerstag, den 22. Oktober 2020: Fährt Schwarz–Grün das Land wieder runter? Aufgrund steigender Inzidenzwerte in Österreich fummelt Gesundheitsminister Rudi Anschober […]