Im Ranking des Weltwirtschaftsforums

Sicherheit: Deutschland rutscht 31 Plätze nach unten

Kriminalität
Symbolbild: Drogen und Gewalt. CC0

Das Weltwirtschaftsforum untersucht regelmäßig, wie sicher Touristen in einem Land sind. Deutschland rutscht wegen Terror und Kriminalität um 31 Plätze auf Platz 51 ab.

Untersucht wird unter anderem die Verlässlichkeit der Polizei, Kriminalität, Mord und Terror.

Deutschland verliert 31 Plätze

Beim letzten Ranking im Jahr 2015 lag Deutschland noch auf Platz 20. Diesmal rutschte Deutschland um 31 Plätze auf Platz 51. Unter anderem hinter Rumänien, Marokko, Albanien, Bahrein und Aserbaidschan.

Demnach hat sich die Sicherheitslage für Touristen – aber auch für die Deutschen selbst – seit 2015 massiv verschlechtert.

Österreich auf Platz 14

Die Liste wird angeführt von

  1. Finnland
  2. Vereinigte Arabische Emirate
  3. Island
  4. Oman
  5. Hong Kong
  6. Singapur
  7. Norwegen
  8. Schweiz
  9. Ruanda
  10. Katar

Mehrere Europäische Länder erreichen nur schlechte Plätze: Frankreich ist auf Platz 67, Italien auf Platz 70, Großbritannien auf Platz 78.

Schlusslichter sind Nigeria, Pakistan, El Salvador, Yemen und Kolumbien.

Info-DIREKT-Abo-Anzeige, Ausgabe 26: Visionen für Europa