Gastkommentar von Alex Malenki

Sachsen als Zufluchtsort für Gutmenschen

Alex Malenki
Bild Alex Malenki: Info-DIREKT

Nachstehend ein Kurzkommentar von Alex Malenki, der auch im aktuellen Printmagazin zu finden ist. 

Ein Gastkommentar von Alex Malenki

Ich habe sie nie gemocht, diese Hipsterstudenten, die den westdeutschen Großstädten entfliehen,  nach Sachsen kommen, unter Biodeutschen leben und verkehren wollen, aber trotzdem ihre linke Meinung überall versprühen. Jetzt, wo sich plötzlich wieder alle Medien einig sind, dass Sachsen ein „failed state“ ist, stimmen sie direkt mit ein und wissen von den ach so schlimmen ostdeutschen Provinzen zu berichten.

Ihr wollt Multikulti, Messerstecher und Vergewaltiger? Dann haut ab! Geht in die Problembezirke von Frankfurt am Main, Duisburg oder Essen und lasst euch als Minderheit im eigenen Land unterdrücken. Dort könnt ihr in aller Ruhe die deutschen Opfer sein, die ihr gerne sein wollt. Sachsen hat keinen Platz für euch!

Über den Autor:

Alex Malenki ist patriotischer Video-Blogger aus Sachsen. Sie können ihn auf Facebook, YouTube, Twitter und Instagram folgen.
Zudem ist er wöchentlich bei „Laut Gedacht“ zu sehen.

In diesem Video von Alex Malenki über das Festival „Europa Nostra“ ist auch der Info-DIREKT-Stand zusehen, den wir dort aufgebaut hatten. Bei Minute 3:50 überrascht Malenki den Info-DIREKT-Geschäftsführer mit einer Frage:

Info-DIREKT: Herzenssache Südtirol