Militärgroßübung „Saber Guardian 2019“

Video: US-Truppen rollen durch kleine österreichische Gemeinde

Video "US-Truppen in Stadl-Paura (Österreich)
US-Truppen in Stadl-Paura (Österreich). Videoaufnahme eines Info-DIREKT Lesers.
In der beschaulichen oberösterreichischen Marktgemeinde Stadl-Paura sorgten am Montagmorgen (27. Mai 2019) zwei Konvois der US-Armee für rege Aufmerksamkeit. (Videos  am Ende des Beitrags)
Die zwei Militär-Konvois bestehend aus jeweils ca. 25 Fahrzeugen lockten einige Schaulustige auf die Straßen. Das Ziel der LKWs und Humvees war vermutlich die Heeresmunitionsanstalt Stadl Paura, dem größten Munitionslager des österreichischen Bundesheeres. Dabei stellt sich der ein oder andere die Frage, was die US-Truppen dort genau zu suchen haben. Österreich hat sich schließlich zur immerwährenden Neutralität verpflichtet. Fremdes Militär hat aus diesem Grund hierzulande eigentlich nichts zu suchen.

Trotz Neutralität gesetzlich geregelt

Laut Gerhard Oberreiter, dem Abteilungsleiter für Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation und Pressesprecher des Militärkommando Oberösterreich, nimmt der Konvoi an der Militärgroßübung „Saber Guardian 2019“ in Bulgarien, Ungarn und Rumänien teil. Die Truppen würden lediglich von Deutschland aus in den Übungsraum verlegt und im Munitionslagers betankt. Die Durchfahrt und der Aufenthalt von fremden Truppen sei laut Oberreiter im Truppenaufenthaltsgesetz geregelt.

Kein Einzelfall

US-amerikanische Truppen auf Österreichs Straßen und Schienen sind nichts Neues. Auf Grund der Berichterstattung von Info-DIREKT gab es sogar schon einmal eine parlamentarische Anfrage im Nationalrat.

Video: US-Truppen bei der Durchfahrt durch Stadl-Paura

Irrfahrt eines US-Militärkonvois durch die Kleinstadt Wels, vom 23. August 2017:

Hier der Info-DIREKT Bericht über diese Irrfahrt.

Hier noch ein passendes Lied dazu: