Info-DIREKT legt die Beine hoch!

Michael Scharfmüller, Info-DIREKT
Bild Michael Scharfmüller: Info-DIREKT

Die letzten Monate waren für das Medienprojekt Info-DIREKT nicht nur sehr spannend, sondern auch enorm arbeitsreich. Deshalb heißt es einmal ein paar Tage durchschnaufen und sich dann auf das Wesentliche konzentrieren.

Während die Aufgaben rund um Info-DIREKT in den letzten Monaten immer mehr wurden, ist unsere Stammmannschaft gleichzeitig immer kleiner geworden. Trotzdem war es uns immer ein Anliegen Sie nicht nur im Info-DIREKT Printmagazin zu informieren, sondern auch über unsere Kanäle im Netz zu bestimmten Vorfällen klar Stellung zu beziehen.

Es freut uns sehr, dass einzelne von Info-DIREKT veröffentlichte Artikel zu Diskussionen innerhalb des patriotischen Lagers geführt haben und teilweise sogar von den etablierten Medien thematisiert wurden (wenn auch gewohnt einseitig). Zumindest im Bereich der Patriotenverfolgung ist es uns so gelungen die Schweigespirale etwas zu durchbrechen. Dies sehen wir auch weiterhin als eine unserer Hauptaufgaben.

Antwort auf Zensur und sonstige Einschränkungen

Da wir auf Facebook mit einer starken Einschränkung unserer Reichweite und Zensur zu kämpfen haben, setzen wir nun auch vermehrt auf andere Social-Media-Kanäle. Hier wird zukünftig die kostenlose WhatsApp-Alternative Telegram eine wichtige Rolle spielen. Wir freuen uns deshalb sehr, wenn Sie Telegram als App auf Ihrem Smartphone und/oder auf Ihrem PC installieren. Anschließend können Sie mit Telegram – genauso wie über WhatsApp – Nachrichten und Bilder mit anderen Personen austauschen und zusätzlich auch dem Info-DIREKT Telegram-Kanal kostenlos folgen. Über 2.000 Personen sind bereits Teil der „Info-DIREKT Telegram-Gemeinschaft“.

Patriotisches Selbstbewusstsein

Unser Hauptprodukt ist jedoch nach wie vor das Info-DIREKT Printmagazin. Wir sind nämlich der Überzeugung, dass wir Patrioten nicht nur das Recht, sondern auch die Pflicht haben unsere Positionen selbstbewusst zu vertreten. Ein sichtbarer Teil dieses patriotischen Selbstbewusstseins soll das Magazin Info-DIREKT sein. Nach ein paar Tagen Urlaub werden wir uns deshalb auf die Produktion der nächsten Magazine konzentrieren.

Schwerpunktthemen der nächsten Printausgaben

Im August wird Ausgabe Nummer 27 erscheinen, in der wir eine Bilanz über die letzte Regierungsbeteiligung der FPÖ ziehen. Ende September soll dann Ausgabe Nummer 28 mit dem Schwerpunktthema „Umweltschutz statt Klimahysterie“ bei unseren Abonnenten eintreffen.

Damit sich unsere kleine Redaktion etwas erholen kann und das termingerechte Erscheinen der Printausgaben gesichert ist, müssen wir unsere online-Berichterstattung über den Sommer zurückfahren. Wir ersuchen um Verständnis dafür. Spätestens im Herbst wollen wir dann wieder in gewohnter Art und Weise durchstarten –  wenn alles klappt sogar wirkungsvoller als bisher.

Wir freuen uns, wenn Sie uns auch weiterhin die Treue halten!

Im Namen der gesamten Info-DIREKT Mannschaft bedanke ich mich für Ihre Unterstützung und wünsche Ihnen einen schönen Sommer,
Michael Scharfmüller
Info-DIREKT Geschäftsführer

PS: Kurzkommentare, Meinungsumfragen und Ergebnisse laufender Recherchen werden wir fallweise mit der „Info-DIREKT Gemeinschaft“ auf Telegram teilen.

Info-DIREKT-Abo-Anzeige, Ausgabe 26: Visionen für Europa