Interview

Türkenbefreiung 1683: „Dieser Mythos kann uns ein Kompass sein!“

Philipp Huemer, Gedenken 1683, im Interview
Fotos: Gedenken 1683

Interview mit Philipp Huemer, von der Plattform „Gedenken 1683“, über die Schlacht am Kahlenberg und die alljährliche Gedenkfeier.

Info-DIREKT: Die Schlacht am Kahlenberg liegt nunmehr knapp 336 Jahre zurück. Wäre es nicht gut, wenn die Erinnerung an 1683 langsam zu verblassen beginnt, das Thema endlich aus den schulischen Lehrplänen verschwindet und geplante Denkmäler verhindert werden?

Philipp Huemer: Nein, genau das Gegenteil ist der Fall. Wir müssen nicht nur die Erinnerung an das historische Ereignis wachhalten, sondern den Mythos, der damit unweigerlich verknüpft ist, neu beleben und ihm Geltung verschaffen. Denn dieser Mythos kann uns in einer Zeit, in der wir Europäer die Bildung einer positiv besetzten Identität mehr denn je brauchen, ein Kompass sein. Er kann uns vor Augen halten, auf welchen Voraussetzungen sich unsere heutige Existenz stützt und wer wir – Österreicher, Deutsche und Europäer – überhaupt sind.

Info-DIREKT: Das mag sein, aber sind dazu unbedingt Aufmärsche und Fackelzüge notwendig?

Huemer: Geschichte muss spürbar sein – wir wollen mit dem Gedenkzug einen identitätsstiftenden Beitrag dazu leisten. Nicht in Form einer theoretischen Abhandlung oder mittels einer notwendig abstrakt bleibenden Geschichtsbetrachtung, sondern in der Form eines konkret erlebbaren gemeinschaftlichen Ereignisses, an dem jeder Einzelne teilnehmen und sich dadurch aufrichten kann. Es ist weit mehr als ein bloßes Gedenken, es ist eine Feier unserer Identität und unserer Geschichte, die die Taten und Opfer unserer Vorfahren ehrt und würdigt. Denn ihrem Einsatz verdanken wir unsere heutige Existenz und die – heute mehr denn je bedrohte – Größe unserer Kultur und Zivilisation.

Info-DIREKT: Wo kann man sich über die Gedenkveranstaltung informieren?

Huemer: Auf unserer Seite www.gedenken1683.at. Zudem findet man uns auf Instagram, Facebook und Telegram.

Anmerkung 1: Einen Bericht über die historischen Hintergründe zur Befreiung Wiens 1683 und über die Gedenkveranstaltung im letzten Jahr finden Sie im aktuellen Info-DIREKT Printmagazin. Wir freuen uns, wenn Sie uns mit einem Abo (ab nur 38,50 €) unterstützen!