Jetzt Wahlanalysen live auf alternativen Medien ansehen!

Wahlanalyse live streamen
Bild: freepik.com

Für alle, denen die Wahlanalysen von Peter Filzmaier und Co. im ORF schon zum Halse heraushängen, gibt es jetzt endlich Alternativen. Drei davon stellen wir hier vor:

Servus TV

Bereits gut etabliert hat sich „Servus TV“. Die Berichterstattung auf diesem Privatfernsehsender beginnt um 16:30 Uhr.
Hier mehr dazu: www.servus.com

Martin Sellner Live

Neben „Servus TV“ hat auch der Chef der „Identitären Bewegung“ Martin Sellner angekündigt die Nationalratswahl live zu analysieren. Dazu will er die YouTuber Friedrich Langberg und den Philosophen Martin Lichtmesz zu sich in sein Wohnzimmer-„Studio“ einladen. Sellners Gäste haben übrigens beide schon für Info-DIREKT Gastartikel verfasst.

Die „Live-Show“ startet um 17 Uhr auf Youtube. Da Sellners Kanal von Zensur betroffen ist, ist zu empfehlen ihm auch auf Telegram zu folgen.

Wochenblick.tv

Im neuen Wochenblick-Studio wird ebenfalls ein Info-DIREKT Gastautor zu Wort kommen, nämlich der 16-jährige Schüler Roman Möseneder. Neben ihm werden Ulrich Novak („Freilich“-Magazin) und zwei Wochenblick-Redakteure den Wahlausgang unter die Lupe nehmen. Der Wochenblick startet seinen Livestream um 17:30 Uhr: www.wochenblick.tv

 

 

Abowerbung, Ausgabe 32