„Skandal“: Martin Sellner zeigt sich vom aktuellen Info-DIREKT begeistert!

Martin Sellner empfiehlt das Magazin Info-DIREKT
Bildschirmfoto: youtube.com/MartinSellner

Martin Sellner (Identitären-Chef und YouTuber) zeigt sich in einem Video von der aktuellen Info-DIREKT Ausgabe begeistert. Während Gutmenschen das vermutlich als Skandal empfinden, freut sich unsere Redaktion darüber.

Patrioten, wie Martin Sellner, AfD- und FPÖ-Wähler, Burschenschafter, Globalisierungskritiker und alle anderen selbstständig denkenden Menschen sind nämlich genau die Zielgruppe, die wir mit unserem Magazin Info-DIREKT erreichen wollen.

Stimme gegen den Opportunismus

Im oben eingebundenen Video erklärt Martin Sellner, dass Info-DIREKT ein Korrektiv zu den etablierten Medien darstelle. So verhindere Info-DIREKT, dass sich in der FPÖ „ein Geist des Opportunismus“ breit mache. Besonders gefallen dem patriotischen Influencer, die vielen Interviews mit unterschiedlichen Personen, die in der aktuellen Ausgabe zu finden sind.

Interviews mit SPÖ, ÖVP, FPÖ und AfD-Politikern

So sind neben dem Gespräch mit Georg Dornauer (SPÖ), den Martin Sellner als „eigentlich einzigen, jungen, eloquenten und sympathischen“ Mann der SPÖ bezeichnet, auch kurze Gespräche mit Sebastian Kurz und Viktor Sigl (beide ÖVP) zu finden. Zudem kommen Philipp Huemer (Gedenken 1683), Nicole Höchst, Petr Bystron (beide AfD) selbst zu Wort. Außerdem verrät Ex-Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) in einem vierseitigen Interview unter anderem welche Musik er am liebsten hört.

Entlarvendes Gespräch mit Ungeziefer-Karikaturisten

Als einen der Höhepunkte der Ausgabe hebt Sellner das dreiseitige Gespräch mit jenem Zeichner hervor, der IB-Aktivisten in einer Karikatur als Ungeziefer darstellte, das von einem Kammerjäger vergast wird. Für den IB-Chef entlarvt die Diskussion zwischen Info-DIREKT-Redakteur und dem Karikaturisten das Doppeldenken der Gutmenschen. Sellner empfiehlt seinen Fans dieses Interview unbedingt in seiner vollständigen Länge zu lesen.

Regierungsbilanz aus patriotischer Sicht

Ferner geht Martin Sellner im Video genauer auf einen Artikel von Eberhard Hubner ein, der die Unterschiede zwischen den einzelnen Regierungsbeiteiligungen der FPÖ in den letzten Jahren analysiert. Auch die beiden wohlwollenden, aber kritischen Texte von Michael Scharfmüller über die FPÖ werden von Sellner genauer unter die Lupe genommen.

Wie verhalte ich mich bei einer Razzia?

Als wichtigen Ratgeber für politische Aktivisten bezeichnet Sellner den Gastbeitrag von Rechtsanwalt Thomas Tauer, der auch Auskunft darüber gibt, wie man sich bei Hausdurchsuchungen verhalten sollte.

Ausgewogene Berichterstattung zu „Casa Pound Italia“

Erwähnt werden auch die beiden konträren Artikel von John Hoewer und Roland Lang über die „Casa Pound Italia“, sowie die Artikel über den patriotischen Bürgertreff „Mühle Cottbus“ und die Plattform „Gedenken 1683„. Ganz kurz geht Sellner auch auf die Gastbeiträge von Philip Stein (Verlag Jungeuropa), Benedikt Kaiser (Sezession) und Christian Hafenecker (FPÖ) ein.

Abo-Empfehlung von Martin Sellner

Info-DIREKT sei – so Martin Sellner – mehr als nur ein Magazin, es habe eine wichtige metapolitische Aufgabe, deshalb solle man es unbedingt mit einem Abo unterstützen!

Info-DIREKT jetzt online durchblättern … 

… österreichweit in der nächsten Trafik bestellen, oder am besten gleich abonnieren!

Abowerbung, Ausgabe 32