Thema Zensur: Michael Scharfmüller (Info-DIREKT) bei Wochenblick.TV

Julian Utz (Wochenblick) und Michael Scharfmüller (Info-DIREKT) beim Interview.
Julian Utz (Wochenblick) und Michael Scharfmüller (Info-DIREKT) beim Interview. Bildschirmfoto: Wochenblick.TV.

Am Montag wurde die Facebook-Seite von Info-DIREKT gesperrt. Um über diese Zensur zu sprechen, war Info-DIREKT Chefredakteur Michael Scharfmüller zu Gast bei Wochenblick.TV. (Video weiter unten im Beitrag.)

Unterschreibe jetzt diese wichtige Petition
und hilf, den Corona-Wahnsinn zu stoppen!
– Werbung –

Im Interview mit Wochenblick-Redakteur Julian Utz erklärt er die Gründe für die Sperre und welche Strategie Info-DIREKT verfolgt, um weiterhin patriotische Inhalte in den sozialen Medien zu verbreiten. Eine Rolle dabei spielt der Telegram-Kanal von Info-DIREKT.

Interview mit „Die Tagesstimme“

Auch „Die Tagesstimme“ hat Scharfmüller zu diesem Thema ein paar Fragen gestellt. Hier mehr dazu: „Müssen der Zensur immer einen Schritt voraus sein!”

Info-DIREKT bedankt sich bei allen Personen und Medien, die über die Sperre unserer Facebook-Seite informiert haben (bspw. Standard, Kurier, Tiroler TageszeitungTagesstimme, Wochenblick)! Das schlimmste an Zensur ist nämlich, wenn die Menschen gar nicht merken, dass Zensur stattfindet.

Hier gehts zum 10 minütigen Video-Interview (einfach aufs Bild klicken):

Julian Utz (Wochenblick) und Michael Scharfmüller (Info-DIREKT) beim Interview.

Was macht Zensur mit unseren Gehirnen?

Auch Info-DIREKT Gastautor Stefan Magnet setzt sich in seinem neusten Video mit dem Thema Zensur auseinander. Dabei spricht er über die Geschehnisse von 2015 an unseren Grenzen und was Info-DIREKT damit zu tun hatte:

Telegram – die Alternative zu WhatsApp für Patrioten

Die von Scharfmüller in den Interviews angesprochene App können Sie hier für Ihren PC herunterladen. Um Telegram auf Ihr Smartphone herunterzuladen, suchen Sie am besten in Ihrem App-Store danach.
Die Tagesstimme auf Telegram

Wochenblick auf Telegram

Info-DIREKT auf Telegram

Wer keine Möglichkeit hat, um Telegram zu nutzen, kann sich ebenso kostenlos in den Newsletter von Info-DIREKT eintragen.

Info-DIREKT, Ausgabe 31, jetzt abonnieren!