Info-DIREKT - Das Magazin für Patrioten, Ausgabe 28/29

Neue Ausgabe: „Natur- und Heimatschutz statt Klimahysterie“

Magazin Info-DIREKT, Ausgabe 28/29: "Natur- und Heimatschutz statt Klimahysterie"
Bild Dachstein: pixabay; Bild Mann und Bildkomposition: Info-DIREKT

Die vier Schwerpunktthemen der Info-DIREKT Doppelausgabe (28/29):
(Am Ende des Beitrages können Sie das aktuelle Magazin kostenlos online durchblättern!)

  • Umweltschutz statt Klimahysterie
  • FPÖ-Neuausrichtung (Analysen und Tipps)
  • Interviews zum Thema „Fachkräftemangel“ mit Vertretern von NEOS, SPÖ und FPÖ
  • Hintergrundinterviews zum „Rattengedicht“

Umweltschutz statt Klimahysterie

Für die Info-DIREKT Redaktion ist klar, dass man das „Klima“ nicht schützen kann. Was wir jedoch schützen müssen, sind die Natur und unsere Heimat. Genau diese beiden Werte werden jedoch durch Klimaschutzmaßnahmen und selbsternannte Klimaschützer oft zusätzlich gefährdet. Mehr dazu in den Beiträgen von Walther Fürst, Steffen Kotré, Eberhard Hubner, Christoph Hofer, Martin Bruckner, Stefan Magnet, Petr Bystron, Ralf Stadler und Martin Pfeiffer.

FPÖ-Neuausrichtung

Als Einleitung zum zweiten Schwerpunktthema „FPÖ-Neuausrichtung“ hat Julian Maier aufgeschrieben, warum er bei der letzten Wahl die FPÖ nicht gewählt hat. Zudem analysiert Thomas Steinreuter, warum Herbert Kickl und Manfred Haimbuchner nach dem „Spesenskandal“ rund um die Familie Strache eine Vorbildfunktion innerhalb der Partei einnehmen sollten. Das Herzstück dieses inhaltlichen Schwerpunktes bilden die über sechs Seiten aufbereiteten 24 Tipps der Info-DIREKT Redaktion zur Neuausrichtung der FPÖ. Diese reichen von der Empfehlung endlich ein Krisenmanagement einzurichten, über die Installation eines „Hofnarrens“ bis hin zum Ratschlag „Traue keinem Schwarzen“.

Im Zusammenhang mit diesen Überlegungen legen wir allen Politikern ans Herz, den Gastbeitrag von Christoph Berndt (AfD-Landtagsabgeordneter in Brandenburg) zu lesen. Er trägt den Titel

„Alle patriotischen Kräfte müssen zusammenwirken!“

Interviews zum Thema „Fachkräftemangel“

Zum Thema „Fachkräftemangel“ haben wir Interviews mit Sepp Schellhorn (NEOS-Nationalratsabgeordneter), Johann Kalliauer (Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreich, SPÖ) und Herbert Kickl (Ex-Innenminister, FPÖ) geführt.

Rattengedicht

Vermutlich als weltweit erstes Printmagazin haben wir in unserer aktuellen Ausgabe das vollständige Gedicht „Die Stadtratte“ abgedruckt, dass seit Ostern immer wieder heiß diskutiert, jedoch kaum von jemandem gelesen wurde. Zudem haben wir mit David Stögmüller (GRÜNE) gesprochen, der den „Skandal“ ins Rollen brachte und den Verfasser des Gedichtes angezeigt hat.

Interview mit Dichter der „Stadtratte“

Außerdem ist es uns gelungen mit dem Dichter der „Stadtratte“, Christian Schilcher (Ex-FPÖ-Vizebürgermeister von Braunau), ein persönliches Gespräch zu führen. Wer wissen möchte, wie es jemandem ergeht, auf den sich etablierte Medien weltweit völlig grundlos einschießen, sollte das Gespräch mit dem Titel

„Dieses Distanzieren muss sich die FPÖ abgewöhnen!“

unbedingt lesen.

Weitere Themen der Ausgabe:

Deutschland

Neben diesen Schwerpunkten finden sich auch zahlreiche weitere Artikel in der aktuellen Ausgabe. So stellt Michael Schäfer die Kampagne von „Ein Prozent“ zu den Wahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen vor. Volker Zierke beleuchtet das Schicksal eines Vaters, der gegen die deutschen Behörden für Gerechtigkeit kämpft, nachdem sein Sohn von einem Migranten getötet wurde. Markus Frohnmaier hat sich für Info-DIREKT angesehen, wie deutsche Behörden den UN-Migrationspakt in die Tat umsetzen. YouTuber Alex Malenki erklärt in seinem „Socialmedia-Wörterbuch“ Begriffe, die in den sozialen Medien häufig vorkommen, jedoch nicht von jedem verstanden werden.

Österreich

SPÖ-Kenner Manuel Moser begründet in seinem Beitrag, weshalb es aus seiner Sicht nur mehr eine Frage der Zeit ist, bis SPÖ-Chefin Rendi-Wagner das Handtuch werfen muss und sich die Sozialdemokratie auf einen zuwanderungskritischeren Kurs einschwenkt. Michael Scharfmüller schildert, wie sich GRÜNEN-Chef Werner Kogler vor einem Interview mit ihm drückte. Außerdem hat sich Scharfmüller für Info-DIREKT gemeinsam mit Leo Kohlbauer am Naschmarkt umgesehen und dort auch die Gelegenheit genutzt „Gaudimax“ Harry Prünster ein paar Fragen zu stellen. Zudem hat Info-DIREKT einen Blick hinter die Kulissen von „Wochenblick.TV“ werfen können und war beim hundertjährigen Jubiläum der Mittelschulverbindung „Arminia zu Gmunden“ dabei.

Unter der Überschrift „Der Balkan beginnt in Wien“ hat Ex-Fraktionsführer der FPÖ im BVT-Untersuchungsausschuss, Hans Jörg Jenewein, ein paar spannende Details rund um den Skandal im „Bundesamt für Verfassungschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT)“ zusammengefasst.

Weitere Interviews

Ferner finden sich in dieser Ausgabe ein Interview mit August Wöginger (ÖVP-Nationalratsabgeordneter) und Identitären-Chef Martin Sellner. Mit ihm haben wir über seine Hochzeit und seine Familienpläne gesprochen, dabei gestand er Info-DIREKT ein, er sei

„Nicht gerade der ideale Schwiegersohn!“

All das lesen Sie in der aktuellen Info-DIREKT Printausgabe. Am besten gleich – ab nur 38,50 Euro – abonnieren, oder österreichweit über den Zeitschriftenhandel beziehen.

Jetzt kostenlos online durchblättern und danach abonnieren: