Wird sich 2015 wiederholen?

Migrationskrise 2020: Österreichs Polizei trifft Vorbereitungen

Migrationskrise 2020: Österreichs Polizei trifft Vorbereitungen
Bildschirmfoto Video: Twitter; Symbolbild Polizei und Bildkomposition: Info-DIREKT

Vermutlich um vom Westen Unterstützung für seinen Angriffskrieg in Syrien zu bekommen, lässt der türkische Präsident Erdogan Migranten Richtung Europa ziehen. Von der türkisch-griechischen Grenze erreichen uns nun Bilder, die auch die Bundespolizei in Österreich tätig werden lässt.

Unterschreibe jetzt diese wichtige Petition
und hilf, den Corona-Wahnsinn zu stoppen!
– Werbung –

Hier ein aktuelles Video von der türkisch-griechischen Grenze:

Wie Info-DIREKT aus gut informierten Kreisen erfuhr, sei sich die Bundespolizei zwar noch nicht ganz sicher, wie sich die Lage an den Grenzen weiter entwickle. Unabhängig davon sollen jedoch bereits letzte Woche die Landespolizeidirektionen dazu beauftragt worden sein:

  • sich an der Informationsbeschaffung und Lageanalyse verstärkt zu beteiligen,
  • eine erhöhte Personalbereitschaft und Reaktionsfähigkeit zu gewährleisten
  • und sich der Lageentwicklung entsprechend vorzubereiten.

In der Praxis dürfte das unter anderem eine Urlaubssperre für die entsprechenden Polizeieinheiten bedeuten.

Kommt Herbert Kickls „PUMA“ zum Einsatz?

Unter Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) wurde für solche Fälle die Grenzeinheit der Polizei „PUMA“ ins Leben gerufen. Ob Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und der neue Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) auch Willens sind diese einzusetzen, um Österreich vor einem neuen Migrantensturm zu bewahren, wird sich in den nächsten Tagen und Wochen zeigen.

Hier ein Video von einer Einsatzübung der Polizeieinheit „PUMA“:

Info-DIREKT, Ausgabe 31, jetzt abonnieren!