Corona-Krise: Eine echte Gefahr für unsere Demokratie!

"Info-DIREKT - Das Magazin für Patrioten", Ausgabe 32
"Info-DIREKT - Das Magazin für Patrioten", Ausgabe 32 ist endlich da!

Diese Ausgabe erhalten Sie jetzt kostenlos zum Abo: Viel gefährlicher als das Corona-Virus sind für Länder wie Österreich, Deutschland und die Schweiz die Auswirkungen der von den Regierungen gesetzten Maßnahmen. Einerseits was die wirtschaftlichen und gesundheitlichen Folgen betrifft, andererseits was rechtsstaatliche und demokratische Grundprinzipien betrifft. Diese wurden von Kurz, Merkel und Co. nämlich mit den Füßen getreten. (Am Ende des Beitrages können Sie die neue Ausgabe online durchblättern!)

Aus diesem Grund beschäftigen wir uns in unserer 32. Info-DIREKT-Ausgabe mit den autoritären Maßnahmen der Regierungen in Zeiten von Corona. Einen Überblick über die demokratiepolitischen Schandtaten der türkis-grünen Regierung gibt Michael Mayrhofer. Zudem fasst Susanne Fürst (FPÖ-Nationalrätin) zusammen, wie die Regierung die Krise instrumentalisiert. Da sie dabei auch die „Stopp-Corona-App“ kritisiert, haben wir beim „Roten Kreuz“ nachgefragt, wer diese App in Wirklichkeit entwickelt und finanziert hat.

Maske als Symbol des Corona-Wahnsinns

Magazin Info-DIREKT, Ausgabe 32
Diese Ausgabe erhalten Sie jetzt kostenlos zum Abo.

Medizinerin und FPÖ-Nationalrätin Dagmar Belakowitsch erklärt im Interview weshalb sie im von der Regierung verordneten Nase-Mund-Schutz ein Symbol des Corona-Wahnsinns sieht. Eine solche Maske ziert auch die Titelseite der 32. Info-DIREKT-Ausgabe. Gestaltet wurde diese von „Norbert Hofers Lieblingsmaler“ Odin Wiesinger. Als Anspielung auf den Gesslerhut in Friedrich Schillers Drama „Wilhelm Tell“ hat er diese samt Hut und Hahnenfeder auf einer Stange platziert. Michael Scharfmüller schreibt dazu in seinem Vorwort:

Vielleicht trägt Odins Zeichnung auf unserem Titelblatt dazu bei, dass mehr Menschen die Symbolik der Maskenpflicht verstehen und zukünftig zu überlegen beginnen, ob der Gesslerhut 2.0 wirklich als neues Modeaccessoire präsentiert werden sollte. Die größten Feinde der Freiheit sind nämlich bekanntlich glückliche Sklaven.

Gefährliche Vorbilder

Bei der Bekämpfung des Corona-Virus gelten Staaten wie China und Südkorea als Vorbilder. Weshalb das für unsere Freiheit eine Gefahr darstellt, haben sich Anton Preinsack und Lothar Angermüller angesehen. Damit die Menschen die Aushöhlung unserer Demokratie akzeptieren, wird ihnen Angst gemacht. Michaela Degenhart hat sich angesehen, wie selektiv wir täglich mit Schauergeschichten anstatt mit Fakten versorgt werden.

Das Totalversagen der etablierten Medien

Eine tragende Rolle bei der Verbreitung von Panik spielen die etablierten Medien. Ausgestattet mit einer Sonderförderung von 32 Millionen Euro wurden die „kritischen“ Medien zu Lautsprechern der Regierung. Nebenbei schießen diese Medien auch gegen alle Personen und Gruppen, die von der Regierungslinie abweichen. Mit dem Zahnarzt Jaroslav Belsky, der aufgrund seiner kritischen Haltung ins mediale Fadenkreuz der Tageszeitung „Standard“ kam, haben wir ein Interview geführt.

Global Player: WHO, George Soros, Bill Gates, BlackRock

Viele fragen sich ob es jemanden gibt, der hinter der Corona-Krise steckt. An diesen Spekulationen wollen wir uns nicht beteiligen. In mehreren Beiträgen haben wir jedoch aufgearbeitet welche Rolle die WHO und deren umstrittener Direktor in der Krise spielen. Wenig überraschend stießen wir bei unseren Recherchen auch auf die Namen George Soros und Bill Gates. Ein weiterer „Big Player“ der Globalisierung ist der Vermögensverwalter „BlackRock“, der nun auch die EU in Sachen „Green Deal“ beraten darf. Mehr zu all diesen Themen in der aktuellen Ausgabe!

Absurde Vorgänge in der AfD

Zu den völlig absurden Vorgängen innerhalb der AfD haben wir mit Bundestagsabgeordneten Frank Pasemann gesprochen. Robert Müssig erklärt dazu in einem Kommentar anhand einiger Beispiele, weshalb Parteispaltungen nichts bringen. Über Neuigkeiten im Fall „Marcus H.“, über den Info-DIREKT von Beginn an informiert, berichtet Volker Zierke.

Positive Beispiele

All diese Beiträge zeigen, dass wir in spannenden Zeiten leben. Es ist jedoch nicht alles negativ. So gibt es bereits jetzt Menschen und Projekte, die zeigen, dass eine andere Welt möglich ist. Michael Scharfmüller hat dazu eine Familie besucht, die auf ihrem Bauernhof zeigt, wie naturnahe Landwirtschaft funktionieren kann. Eine weitere erfreuliche Aktion hat die „ARGE Steirische Burschenschaften“ gestartet, die mit viel ehrenamtlichem Einsatz Bauern bei ihrer schweißtreibenden Arbeit unterstützen.

Sellner, Möseneder und Stilfragen

Neben einer neuen Rubrik für „Fragen des guten Stils“, zahlreichen Infokästchen und einigen weiteren Beiträgen, finden Sie in der 32. Ausgabe auch wieder eine Buchvorstellung von Roman Möseneder und ein kurzes Interview mit IB-Chef Martin Sellner.

Info-DIREKT, Ausgabe 32: Jetzt online durchblättern!

Info-DIREKT Ausgabe 33: BLM stoppen: Nein zur globalen Kulturrevolution!

Weitere Artikel …