Herr Söder, hören Sie auf Angst und Panik zu verbreiten!

Corona: Markus Söder (CSU) verbreitet Angst und Panik
Bild Ministerpräsident Markus Söder (CDU): Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE; Bild Ralf Stadler: AfD; Bildkomposition: Info-DIREKT

Es ist höchste Zeit, die Dinge offen auszusprechen: Die Bayerische Staatsregierung, allen voran Ministerpräsident Markus Söder (CSU), haben die Bürger Bayerns seit März in einen Angst- und Panikmodus versetzt, der seines Gleichen sucht. Das Perfide an dieser Situation ist, dass ihr jegliche wissenschaftlich begründete und empirisch belegbare Basis fehlt. Es handelt sich um eine arglistige Vortäuschung falscher Tatsachen.

Ein Gastbeitrag von Ralf Stadler, AfD-Landtagsabgeordneter in Bayern

Dass wir uns verstehen, niemand leugnet, dass das Virus Sars-Cov-2 besteht, niemand leugnet, dass sich Menschen damit anstecken können. Doch was wir hier haben, ist eine Situation, in der dieses Virus für Machtzwecke verwendet wird, die einer Demokratie absolut widersprechen.

Wir leben im Freistaat Bayern, und hier haben wir schon das Schlüsselwort in unserer Landesbezeichnung – die Freiheit. Wenn durch die Regierung nun genau diese Freiheit, in jeglicher Form, Redefreiheit, Versammlungsfreiheit, Bewegungsfreiheit, Berufsfreiheit usw., dem Bürger weggenommen wird, dann haben wir ein Problem. Wir müssen uns fragen, warum tut das die Regierung, warum tut das Söder den Bayern an?

Fortführung des Angstregimes nicht mehr gerechtfertigt

Wenn wir Anfang März nicht alle Fakten über den Virus wussten, wenn uns die Regierung Fakten vorenthalten hat wie die Tatsache, dass die Ansteckungskurve bereits Mitte März am Absinken war, so haben wir heute belegbare Erkenntnisse, die die Fortführung dieses Angstregimes nicht mehr rechtfertigen.

Kurz zusammengefasst, das Virus hat die angekündigte Über-Sterblichkeit nicht hervorgebracht, ganz im Gegenteil, die Sterblichkeit ist sogar in den letzten Wochen gesunken. Das Gesundheitssystem ist nicht zusammengebrochen, ganz im Gegenteil, viele Patienten haben gesundheitliche Folgeschäden, weil ihre Behandlung im Krankenhaus wegen Corona verschoben wurde. Die Intensivstationen waren zu keinem Zeitpunkt überbelegt, geschweige denn heute.

Und was sagt das berühmte RKI zum Virus:

„Bei der überwiegenden Zahl der Fälle verläuft die Erkrankung mild. Die Wahrscheinlichkeit für schwere und auch tödliche Krankheitsverläufe nimmt mit zunehmendem Alter und bestehenden Vorerkrankungen zu.“

Neue Strategie um Panik zu verbreiten

Doch diese Tatsache hat Söder nicht ausgereicht, um uns die Freiheit zurückzugeben. Stattdessen wurde ein neues Angst-Mantra ins Spiel gebracht: testen, testen, testen. Aber warum nur? Nun, wenn die Sterblichkeit die Zahlen nicht hergibt, wenn die Krankheitsverläufe die Zahlen nicht hergeben, dann müssen es eben die positiv Getesteten tun. Die Zahl der positiv Getesteten muss nun die Grundlage dafür liefern, dass die Maßnahmen, die unsere Gesellschaft langsam, aber sicher zerstören, weiter aufrechtgehalten werden.

Positiv getestet heißt nicht automatisch krank

Aber auch hier sei gesagt, positiv getestet bedeutet nicht infiziert, schon gar nicht automatisch krank und erst recht nicht Todeskandidat. Hier wird – wie schon am Anfang gesagt – eine Vortäuschung falscher Tatsachen durchgeführt, eine arglistige und bewusste Täuschung und Angstmacherei der Menschen.

Und was sagt das berühmte RKI zum PCR-Test von Prof. Drosten, der übrigens nie wissenschaftlich validiert, also nach wissenschaftlichen Maßstäben zugelassen wurde? Der Test hat eine Spezifität von 1%. Das bedeutet, dass bei 100.000 getesteten Personen ein 1% falsch positiv angezeigt wird, also bei 100.000 sind das 1.000 Personen, die zwar gesund sind, keine Symptome haben, aber durch die Fehlerhaftigkeit des Tests als positiv angezeigt werden. Wir haben zurzeit fast 600.000 Tests pro Woche. Das bedeutet, je mehr wir testen, desto mehr falsch positiv Getestete haben wir auch. Und damit kann Söder bis zum Weltuntergang seine Angstmacherei und Panik fortführen.

Wozu das Ganze?

Ich frage Sie, ich frage mich und ich frage Söder: Warum führen Sie diese Strategie der Angstmacherei fort, wenn alle Argumente, sogar belegbare Argumente, dagegensprechen? Warum? Herr Söder, was führen Sie im Schilde?

Wir als AfD werden nicht aufhören, die Strategie und die Pläne von Söder zu entlarven und an der Seite der Bürger zu stehen, in diesen Zeiten des legalisierten Wahnsinns.

Weitere Artikel …

Der Info-DIREKT-Tagesrückblick
Tagesrückblick

Will Anschober neuen Lockdown? / Asylwerber besonders gewalttätig / WDR für Resettlement / Britischer „Telegraph“ gegen Corona-Hysterie

Den Info-DIREKT-Tagesrückblick lesen Sie jetzt täglich von Montag bis Freitag auf www.info-direkt.eu und Telegram. Hier der Rückblick für Donnerstag, den 22. Oktober 2020: Fährt Schwarz–Grün das Land wieder runter? Aufgrund steigender Inzidenzwerte in Österreich fummelt Gesundheitsminister Rudi Anschober […]