Stationäre Versorgung nicht gefährdet / Österreich kauft 42 Millionen Impfdosen / Deutschland: Freiheiten für Geimpfte beschlossen

Der Info-DIREKT-Tagesrückblick
Tagesrückblick-Symbolbild mit Model nachgestellt; Bildkomposition: Info-DIREKT

Info-DIREKT Tagesrückblick für den 5. Mai 2021:

Deutsches Regierungspapier bestätigt: Nur 4% Auslastung durch Covid-Patienten

Ein Papier des deutschen Bundesministeriums für Gesundheit liefert den Beweis, dass die Intensivstationen durch Covid-19 nie überlastet waren: Das Dokument, eine Diskussion zum „Leistungsgeschehen der Krankenhäuser und zur Ausgleichspauschale in der Corona-Krise“ hält fest, dass das Virus die stationäre Versorgung in Deutschland nie in Gefahr gebracht hat. So heißt es wörtlich:

Im Jahresdurchschnitt waren vier Prozent aller Intensivbetten mit Corona-Patientinnen und -Patienten belegt.

Österreich kauft weitere 42 Millionen Impfdosen

Im Ministerrat wurde heute der Kauf weiterer 42 Millionen Impfdosen für die Jahre 2022 und 2023 beschlossen. 800 Millionen Euro Steuergelder soll der Deal verbrennen. Gerechnet wird schon jetzt mit etlichen Impfauffrischungen für die Bevölkerung – daher will man sich mit möglichst vielen Dosen der Vakzine bevorraten. Bundeskanzler Kurz sagte dazu: „Alles was wir kaufen können, kaufen wir.“


Deutschland: Lockerungen für Geimpfte schon zum Wochenende

Die Zweiklassengesellschaft ist endgültig Fakt – auch in Deutschland: Das Bundeskabinett hat die Erleichterungen für Geimpfte und Genesene auf den Weg gebracht; für diese Personen sollen Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen voraussichtlich schon am Wochenende fallen. Auch Quarantänepflichten entfallen dann  teilweise. Am Donnerstag erfolgt das Abstimmen im Bundestag über die Verordnung, am Freitag im Bundesrat. Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) gab an, dass die Verordnung wichtig für die Glaubwürdigkeit der Corona-Politik sei. 

Reinhild Boßdorf zu Gast im Info-DIREKT Live-Podcast

Gestern war Reinhild Boßdorf von der „Initiative für Frauenrechte – Lukreta“ zu Gast im Info-DIREKT Live-Podcast. Es ging unter anderem um „Feminismus von rechts“, Quotenregeln, Annalena Baerbock und Morde an Frauen. Auch der umstrittene Kurs von AfD-Parteichef Jörg Meuthen war Thema! Hier kann man sich den Podcast anhören:

Weitere Artikel …