Podcast zur Regierungskrise: Welche Handlungsoptionen gibt es jetzt?

Podcast zur Regierungskrise: Welche Handlungsoptionen gibt es jetzt?
Bild Johannes Hübner: Alois Endl

Österreich erlebt aufgrund der mutmaßlichen Machenschaften von Sebastian Kurz und der ÖVP eine schwere Regierungskrise. Darüber sind sich fast alle einig. Doch welche Handlungsoptionen gibt es jetzt für die einzelnen politischen Akteure und wer kann nun überhaupt Entscheidungen treffen?

Um diese Fragen zu beantworten, war Jurist, Nationalrat a.D. und FPÖ-Bundesrat Johannes Hübner gestern zu Gast im „Info-DIREKT Live-Podcast“. Hübner sprach mit Michael Scharfmüller (Info-DIREKT) auch darüber, wie sich die Regierungskrise auf das jetzt eigentlich zu beschließende Budget und die Corona-Maßnahmen (Stichwort: 3g-Regel am Arbeitsplatz) auswirken könnte. Zudem unterhielten sich die beiden darüber, wie sich die ÖVP nach einem eventuellen Rücktritt von Sebastian Kurz als ÖVP-Parteiobmann inhaltlich neu ausrichten könnte und darüber, weshalb sich die klare Linie von FPÖ-Parteichef Herbert Kickl jetzt rechnen könnte, falls es zu Neuwahlen kommt.


Die 43-minütige Sendung können Sie jetzt kostenlos auf Spotify und Co. sowie auf YouTube nachhören:

Unterstützen Sie jetzt die Arbeit von Info-DIREKT mit einem Abo oder einer Spende!

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, dann abonnieren Sie das Magazin Info-DIREKT oder leisten Sie einen Beitrag mit einer Spende! Nur gemeinsam sind wir stark!

Weitere Artikel …