Vollständiger Rücktritt: Kurz soll von Nehammer abgelöst werden

Vollständiger Rücktritt: Karl Nehammer soll Sebastian Kurz ablösen
Bild Sebastian Kurz: Info-DIREKT

Laut zahlreichen Medienberichten soll Sebastian Kurz seinen Rücktritt als ÖVP-Parteichef und Klubobmann intern angekündigt haben. Als Bundeskanzler hatte er sich bereits im Oktober zurückgezogen.

Kommentar von Thomas Steinreutner

Gerüchten zufolge soll die Funktionen von Sebastian Kurz zukünftig Innenminister Karl Nehammer übernehmen. Angeblich gibt es zudem Überlegungen, dass Nehammer auch Schallenberg als Kanzler ablösen könnte.


Abkehr von der Impfpflicht?

Ob mit dem Personalwechsel auch eine Abkehr von der geplanten Impfpflicht verbunden ist, kann nicht gesagt werden. Klar ist jedoch, dass Bundeskanzler Schallenberg die ÖVP nicht aus ihren Umfragetief holen konnte, sondern den Abwärtstrend mit seinen harten und irrsinnigen Corona-Maßnahmen auch noch deutlich beschleunigt hat.

Mittlerweile dürfte die Volkspartei erkannt haben, dass das „Zügeln anziehen“ und die Ankündigung Impffreie hätten ein „ungemütliches“ Weihnachten im Volk nicht gut ankamen. Vielleicht hat Innenminister Nehammer bei seinem Ruf nach „Deeskalation“ also auch seine eigene Partei gemeint. Wobei sich der Märchenonkel diesbezüglich auch selbst bei der Nase nehmen sollte. Hier ein kurzer Videoausschnitt aus einer Pressekonferenz :

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, dann abonnieren Sie das Magazin Info-DIREKT oder leisten Sie einen Beitrag mit einer Spende! Nur gemeinsam sind wir stark!

Weitere Artikel …