Kampf um Deutungshoheit: YouTube löscht neue Corona-Demo-Reportage

Kampf um Deutungshoheit: YouTube löscht neue Corona-Demo-Reportage
Titelbildfotos Demo: Alois Endl - demofotos.at; Symbolfoto Zensur: fp; Bildkompostion: Info-DIREKT

Am Samstag fanden in Wien mehrere Kundgebungen gegen die in Österreich geplante Corona-Impfpflicht statt. Diese haben sich dann zu einem sehr vielfältigen und friedlichen Demonstrationszug rund um den Ring vereint. (Video am Ende des Textes)

In der von YouTube während der Veröffentlichung gelöschten Reportage haben wir einige Eindrücke des bunten Protests festgehalten, zahlreiche Interviews geführt und aufgedeckt, wie die von den etablierten Medien hoch geschätzten Antifa-Fotografen und „Experten“ arbeiten.

Gib Zensur keine Chance

Damit das ehrliche Bild, dass wir in dieser Reportage von den Protesten zeichnen, trotz Zensur möglichst viele Menschen erreichen, freuen wir uns, wenn ihr das Video weiterverbreitet Nur gemeinsam sind wir stark!


Wien-Demo: Ein „Festival to go“ gegen die Impflicht und für die Freiheit

Folge uns auch auf Telegram, um am laufenden zu bleiben!
Das Video direkt am neuen rumble-Kanal von Info-DIREKT ansehen.

Erfolgreiche Beschwerde

Nachtrag, vom 18. Jänner 2022: Nach einer Beschwerde unserer Redaktion hat YouTube das Video wieder freigegeben. Hier kannst Du es abrufen: Wien-Demo (15.1): Ein „Festival to go“ gegen !mpfpfl!cht und für Freiheit

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, dann abonnieren Sie das Magazin Info-DIREKT oder leisten Sie einen Beitrag mit einer Spende! Nur gemeinsam sind wir stark!

Weitere Artikel …