St. Georgen: So war die Demo gegen den Asyl-Wahnsinn wirklich!

St. Georgen: So war die Demo gegen den Asyl-Wahnsinn wirklich!
Bild von der Demo gegen den Asyl-Wahnsinn in St. Georgen im Attergau: Info-DIREKT

Am gestrigen Nationalfeiertag fand eine Demonstration gegen den Asyl-Wahnsinn in St. Georgen im Attergau statt, die vom dortigen ÖVP-Bürgermeister Ferdinand Aigner angemeldet wurde. Info-DIREKT war mit Mikrofon und Kamera dabei. (Video am Ende des Beitrags)

Breites Bündnis gegen den Asyl-Wahnsinn

Unterstützt wurde der Demo-Aufruf nicht nur von allen im Gemeinderat vertretenen Parteien (ÖVP, SPÖ, FPÖ, Grüne) sondern auch von der Bürgerinitiative „Die Österreicher“ und der „Freiheitlichen Jugend Oberösterreich“.

Lücken- und Lügenpresse verbreiten falsches Bild

In den etablierten Medien wird teilweise ein völliges falsches Bild von den Protesten gezeichnet und das obwohl zahlreiche Medienvertreter vor Ort waren. Wie friedlich und vielfältig der Protest gegen die unhaltbaren Zustände im Asylwesen waren, sehen Sie in der 6:58 kurzen „Info-DIREKT Video-Reportage“. Darin auch zu sehen: zahlreiche Interviews u.a. auch mit Bürgermeister Ferdinand Aigner.


(Hier können Sie das Video direkt auf YouTube ansehen und Info-DIREKT folgen. Denken Sie daran, dass Video auch an ihre Freunde weiterzusenden, damit jeder die Möglichkeit hat, die Wahrheit zu erfahren!)

Video-Interview mit Martin Sellner

Ein Gespräch mit dem bekannten Wiener Patrioten Martin Sellner über die Demo, finden Sie hier.

Mehr zum Thema Überfremdung und Bevölkerungsaustausch lesen Sie in unserer aktuellen Printausgabe: Die Grenze brennt – 2015 wiederholt sich und die Regierung schaut zu

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, dann abonnieren Sie das Magazin Info-DIREKT oder leisten Sie einen Beitrag mit einer Spende! Nur gemeinsam sind wir stark!

Weitere Artikel …